head

leer

Andree


Andree1


Kontakt
Hinter der Böck 12
40221 Düsseldorf

Telefon 0211.155711
Telefax 0211.155254
Mobil 0171.8950001
j.andree@t-online.de

Ansprechpartner:
Josef Andree
Andree2
Saisonale Ware
Frühjahr Sommer Herbst Winter
  • Primeln
  • Viola F1 + cornuta
  • Bellis
  • Zwiebelpflanzen
  • Beetware
  • Viola F1 + cornuta
  • Senecio
  • Stacheldraht
  • Oxalis
Andree3

Spezialitäten
• Hirschgulasch

Josef Andree betreibt seine Gärtnerei gemeinsam mit seiner Ehefrau seit 30 Jahren im Düsseldorfer Stadtteil Hamm. Seit dieser Zeit vermarkten sie ihre Produktion über den Blumengroßmarkt an der Barbarastraße.

Josef Andree ist Gärtner mit Leidenschaft. Die wurde ihm bereits von den Eltern in die Wiege gelegt, die einen Gemüsebetrieb hatten. Der wird heute von der Tochter geführt, der Sohn hat sich erfolgreich auf die Topfpflanzen spezialisiert. 8500m² Gewächshäuser und 3ha Freiland hat Josef Andree für seine Kulturen zur Verfügung. Bis auf sechs Wochen von Anfang November bis Mitte Dezember ist der Düsseldorfer auf dem Blumengroßmarkt Köln präsent – das geht nur mit einem ausgefeilten Sortiment und genauer Planung.

Das Jahr beginnt für die Familie Andree, die drei festen Mitarbeiter und die vier Saisonkräfte mit frühen und mittelfrühen Primeln, Stiefmütterchen, Hornveilchen, Ranunkeln und der Blumenzwiebeltreiberei. Wer Topftulpen sucht, wird sie bei Josef Andree nicht finden: „Das können Kollegen, die ebenfalls auf dem BGM verkaufen, besser. Also habe ich mich auf ein breites Zwiebelsortiment spezialisiert und fülle so die Lücken im Angebot“ weiß der clevere Gärtner. Bei den Beet- und Balkonpflanzen, die nach den Frühlingsblumen folgen, verfolgt Andree die gleiche Strategie: Er bietet mit rund 25 Arten und Sorten ein breites Spektrum, in dem allerdings die Geranien fehlen. Viele dieser Pflanzen wachsen wie auch die Stiefmütterchen im Freiland heran. Nach der Vorkultur in den warmen Gewächshäusern sorgt die Kultur in kleinen Tunneln auf der Fläche vor den Glashäusern für eine besonders feste und robuste Qualität. „Mit Frost haben wir hier im Frühling kaum Probleme, deshalb kann ich sehr gut mit den Tunneln arbeiten“ erklärt der Gärtner. Nach den Beet- und Balkonpflanzen folgen im Sommer Stauden, Sommerastern und Chrysanthemen. Glücksklee beschließt das Kulturjahr in Düsseldorf. „Diese Kultur kenne ich bereits aus meinem Lehrbetrieb und bin ihr bis heute treu geblieben“. Speziell für die Kunden des BGM hat der Gärtner die kleinen Glücksbringer in vielen Formen und Größe im Angebot.

Josef Andree legt besonders viel Wert auf gute Qualität. Nur so ist zu verstehen, dass er sich mit seiner Belegschaft die Mühe macht, viele Pflanzen im Freiland zu kultivieren – der Zeitaufwand für das Aufstellen auf den Flächen ist nicht zu unterschätzen, doch aus Sicht des Gärtners lohnt sich das im Sinne von robusten Pflanzen mit besonders schönen Farben. Andree schätzt den BGM als Absatzkanal weil er hier direkten Kontakt mit den Kunden hat. „Und wenn einer längere Zeit nicht bei mir eingekauft hat, spreche ich ihn gern an und frage nach den Gründen“ berichtet Andree. Nur wenn er die kennt, kann er sich mit seinen Kulturen immer wieder auf die entsprechenden Wünsche einstellen. Neben dem direkten Kontakt zu den Kunden schätzt der Düsseldorfer den Lieferservice und die Abrechnung über die Zentralkasse in Köln ganz besonders. An einem Freitagnachmittag gehen in Düsseldorf-Hamm zum Beispiel viele Bestellungen von Gartencentern telefonisch ein, die dann am nächsten Morgen nach Köln gebracht werden und vom Lieferservice an die Kunden verteilt werden. „Man muss seine Kunden kennen und den Kontakt pflegen“ ist eines der Geheimnisse, die den Erfolg von Josef Andree ausmachen. Nur ein Blumengroßmarkt bietet diesen Kontakt zwischen Gärtner und Kunde, den der Düsseldorfer so schätzt.